Coca mit Sobrassada und Feigen

0 Stimmen
Coca mit Sobrassada und Feigen

Knusprig, süß und herzhaft

ZUTATEN:

  • Sobrassada
  • Zwiebeln
  • Feigen
  • Olivenöl
  • Wasser
  • Butter
  • Hefe
  • Mehl
  • Salz
  • Backpapier

Zutaten
70g Sobrassada
2 Zwiebeln
3 Feigen
2dl Olivenöl


Für die Coca
150ml Wasser
65ml Olivenöl
20g Butter
5g frische Hefe (levadura)
350g Mehl
Salz
Backpapier


Zubereitung
Für die Cocas Mehl und Hefe mischen, dann nach und nach die restlichen Zutaten hinzufügen und vermengen. Aus dem Teig Kugeln mit etwa drei Zentimeter Durchmesser formen. Zwischen zwei Backpapier-Stücken auf circa 15 Zentimeter Länge und 8 Zentimeter Breite ausrollen. Beiseite stellen und gehen lassen. Den Rest des Teigs können Sie im Kühl- bzw. Gefrierschrank aufbewahren.


Die Zwiebeln in dünne Streifen (julienne) schneiden und bei niedriger Temperatur in einem Topf anschwitzen, bis sie Farbe annehmen. Die Cocas im auf etwa 180 Grad vorgeheizten Ofen rund 7-8 Minuten backen, bis sie braun sind. Anschließend mit Zwiebeln und Sobrassada-Stücken belegen und nochmals in den Ofen geben, bis die Sobrassada „geschmolzen“ ist. Die Coca dann mit dünnen Feigenscheiben belegen, mit etwas Salz würzen und servieren.

Karte

Rezept-Sammlung

Suchen Sie Rezepte, indem Sie hier den Namen des Gerichts und einige Zutaten angeben