Nachrichten | Planes

Auf drei neuen Routen durch die Vergangenheit von Palma de Mallorca schlendern

Die Kulturabteilung des Rathauses hat den historischen Stadtplan herausgegeben
11-06-2019 09:22
1 Stimme
Die Karte gibt es online auf www.palmacreativa.org. Foto: Rathaus Palma de Mallorca

Die Karte gibt es online auf www.palmacreativa.org. Foto: Rathaus Palma de Mallorca

Die Stadtverwaltung von Palma de Mallorca hat einen historischen Stadtplan mit drei neuen Routen durch die Balearen-Hauptstadt herausgegeben. So sollen Touristen und Residenten mehr über die wichtigsten geschichtlichen Ereignisse erfahren, die die Balearen-Hauptstadt geprägt haben.

Die erste Route nimmt Besucher mit in die Antike: Sie beginnt am Forum Romanum, führt durch die ehemalige römische Vorstadt und an Gräbern vorbei. Auch der Almudaina-Palast liegt auf diesem ersten Teil der Route. Sie endet in der Kathedrale La Seu.

Die zweite Route führt Besucher anhand von 16 Orten durch die einst muslimische Stadt Madina Mayurqa und reicht bis in die Zeit des 18. Jahrhunderts hinein. Auch die Arabischen Bäder sowie das Geburtshaus von Ramon Llul sind Teil der Route.

Bei der dritten und "modernsten" Route lernen Besucher unter anderem etwas über das Inquisitionsgericht und das Gefängnis Can Sales.

Den Stadtplan auf Deutsch können Sie hier herunterladen.

Den Plan gibt es neben Katalanisch, Spanisch und Englisch auch auf Deutsch – und zwar im Ca'n Oms, im Casal Solleric, im Kulturzentrum Can Balaguer sowie online auf der Website von PalmaCreativa (http://www.palmacreativa.org/).  /sw

Compartir en Twitter
Compartir en Facebook