Nachrichten | Planes

Ein Hörbuch lüftet die "letzten Geheimnisse" von Mallorca

Die Insel auf die Ohren: Radiomoderator Jürgen Mayer gibt sein Inselwissen preis
29-07-2018 23:00
2 Stimmen
Weckt Sehnsucht: das Cover des Hörbuches. Foto: Lynen Media

Weckt Sehnsucht: das Cover des Hörbuches. Foto: Lynen Media

Wer sind diejenigen, die jeden Tag mehr als 200 Kilo Sand vom Es Trenc klauen? Wann durchweht der pünktliche Wind die Inselmitte? Das ist Inselwissen, wie es schon im Untertitel heißt, das selbst manchen Mallorca-Kenner „verblüfft". Jürgen Mayer, Moderator beim WDR und beim Inselradio, hat in „Mallorcas letzte Geheimnisse" Geschichten, Tipps und Momentaufnahmen in einem hörbaren Reiseführer vereint.

In zwölf Kapiteln nimmt Ma­yer den Hörer mit auf eine Reise durch das aktuelle und das vergangene Mallorca. Gleich zu Beginn hat man das Gefühl, man schlendere durch die Gassen Mallorcas. Gitarrenklänge, eine angenehme Stimme. Da kommt doch gleich Urlaubsfeeling auf. Dennoch ist „Mallorcas letzte Geheimnisse" kein Hörbuch zum Nebenbeihören, sondern eines zum Zuhören.

Die Mallorca-Reise startet mit einer Legende: Der Mittelpunkt Mallorcas ist gleichzeitig der Mittelpunkt der Welt. Liebhaber der Insel würden das sicherlich unterschreiben. Auch dass die Insel-Konkurrenten im Mittelmeer in Wirklichkeit gar keine Konkurrenten sind. Denn mit den Urlaubszahlen, Hotelbetten und Flugbewegungen kann keiner mithalten.

Einen typischen Mallorca-Urlauber gibt es auch: 25 bis 44 Jahre, weiblich, wohnt im Vier-Sterne-Hotel, hat eine Pauschalreise gebucht und bleibt 8,4 Tage. Lieblingsziel auf Mallorca: natürlich die Playa de Palma. Wo vor 150 Jahren kein einziges Haus stand, gibt es heute über hundert Hotels. Aber wann startete der Tourismusboom, warum wurde der Flughafen dort gebaut, wo er heute ist?

Jürgen Mayer hat mit derlei Wissen bereits das erfolgreiche Büchlein „Mallorca für die Hosentasche" herausgegeben – „Mallorcas letzte Geheimnisse" ist in vieler Hinsicht die Audiofassung davon. Die zwölf Kapitel beschäftigen sich mit Themen wie die Serra de Tramuntana, Marken und Märkte, Wetter, Strände, Deutsche auf der Insel, Gastronomie, Traditionen und Party. Wirkliche Geheimnisse sind es nicht, aber viel Kurioses ist allemal dabei.

Wie die Sache mit dem Sand und den „Sanddieben, die überall lauern": Mit 208 Badestränden hat Mallorca in dieser Hinsicht einiges zu bieten. Doch der Sand schwindet: Laut einer Studie bleiben pro Tag und Person 30 Gramm in Kleidung,Taschen und an der Haut heften. Hochgerechnet sind das allein an der Playa de Palma 82 Tonnen Sand im Sommer.

Überhaupt arbeitet Jürgen Mayer viel mit Statistiken: 2.983 Sonnenstunden im Jahr, ein Viertel der Inselbewohner sind eingewandert, von 14 Millionen Fluggästen in der Hochsaison 2017 waren neun Millionen Deutsche. Ja, der Deutsche liebt Mallorca. Natürlich auch für den Party­urlaub: Im Mai kommen die Kegelclubs, im Juni die Fußballmannschaften.

Als Moderator beim Insel­radio weiß Mayer auch, wie wichtig Wettervorhersagen sind. „Blauer Himmel, Sonne, über 30 Grad und null Prozent Regenwahrscheinlichkeit", liest er auch auf dem Hörbuch vor. Außerhalb des Hochsommers ist eine Wettervorhersage für die ganze Insel allerdings quasi unmöglich. Mallorca ist einfach zu groß, die Landschaften zu unterschiedlich, und bei 500 Kilometern Küstenlinie kann der Wind aus allen Richtungen kommen. Das gilt auch für den Embat: Dieser Seewind kommt im Sommer stets in der Mittagszeit auf und erfrischt Einheimische und Besucher gleichermaßen.

„Mallorcas letzte Geheimnisse" ist erschienen bei Lynen Media GmbH und kostet 8,95 Euro.
Zu beziehen über audible.de.

Compartir en Twitter
Compartir en Facebook