Nachrichten | Hosteleria

Gerhard Schwaiger übernimmt neues Restaurant

Deutscher Starkoch (bislang Tristán) eröffnet eigenes Lokal in Palma
05-10-2015 17:56
0 Stimmen
Will es noch einmal wissen: Gerhard Schwaiger. Foto: Bendgens

Will es noch einmal wissen: Gerhard Schwaiger. Foto: Bendgens

Der wohl bekannteste deutsche Koch auf Mallorca, Gerhard Schwaiger, ist nach seinem Ausscheiden im Tristán wieder im Geschäft. Zum einen agiert der 56-Jährige seit Ende Juli als gastronomischer Berater des Weinhotels El Coto in Colònia de Sant Jordi, zum anderen aber wird er Ende Oktober sein eigenes Restaurant eröffnen. Und zwar in den komplett umgebauten Räumlichkeiten des ehemaligen Restaurants Xino's auf der Dachterrasse eines mehrstöckigen Gebäudes am Sa Vileta-Kreisel nahe des Son Moix-Stadions. Das neue Lokal liegt somit strategisch günstig für die genussfreudige Kundschaft in Palmas Nobelviertel Son Vida.

"Der genaue Termin der Eröffnung hängt von den Handwerkern ab, denn wir gehen natürlich erst an den Start, wenn alles perfekt ist", sagt Schwaiger. Wir, damit meint er Cristina Pérez, die ehemalige Sommelière des Tristán, und einen dritten Anteilseigner. Die drei halten 80 Prozent der Lokalanteile, die übrigen 20 Prozent verbleiben bei den ehemaligen Besitzern, einem Quartett aus Geschäftsmännern, die sich im Hintergrund halten.

Gerhard Schwaiger hatte das Tristán im vergangenen Juli verlassen, nachdem dessen Eigentümer – die deutsche Unternehmerfamilie Graf – das Nobelrestaurant im Hafen von Puerto Portals an galicische Investoren verkauft hatte. Der gebürtige Schwabe stand dort 29 Jahre am Herd und hielt zeitweise zwei MIchelin-Sterne.

Compartir en Twitter
Compartir en Facebook