Nachrichten | Gastronomía

Simply Fosh: Würze mit Pfiff

Selbst rösten, mahlen und mengen: Gewürzmischungen als Geschmackserlebnis und Geschenkidee
26-11-2019 09:13
0 Stimmen
Lässt sich wie hier mit Weizentortillas oder auch mit Kartoffeln servieren:

Lässt sich wie hier mit Weizentortillas oder auch mit Kartoffeln servieren: "Cochinita pibil". Foto: MFRG

Der Herbst erweckt die Sinne wieder. Der Morgen fühlt sich frischer an, die Farben wirken satter, und der Geschmack wird intensiver. Wenn die Kälte Einzug hält, halte ich Ausschau nach einfachen, klassischen Gerichten, und es ist die Zeit, in der ich meine Rezepte etwas stärker würze. Ich liebe den Geruch leicht angerösteter Gewürze und die Art, wie sie die Küche mit wundervollen Aromen füllen. Die Vielfältigkeit an Geschmacksnuancen, die sie zu bieten haben und einem Gericht verleihen können, ist schier endlos. Dennoch – mit Gewürzen zu kochen heißt, die Gerichte zu ergänzen, ohne dass der ureigene Geschmack der Speisen dadurch übertönt oder gar in den Hintergrund gerückt wird.

Frische Gewürze zu verwenden, ist um einiges besser, als fertige Gewürzmischungen zu kaufen – nebenbei sind frische Gewürze auch schöne kleine Geschenkideen für Freunde oder die Verwandtschaft. Kaufen Sie Gewürze immer im Ganzen, nicht gemahlen. Gewürze enthalten ätherische Öle, die beim Anrösten oder Mahlen freigesetzt werden – tatsächlich sind sie verantwortlich für das Aroma und den Geschmack. Bereits gemahlene Gewürze verlieren schnell ihre wunderbaren Eigenschaften. Daher rate ich Ihnen, immer kleine Mengen an Gewürzmischungen herzustellen. Sie haben auf Dauer einfach mehr davon. Im Übrigen macht es richtig Spaß, eigene Mischungen herzustellen. Sie können so um die ganze Welt reisen mit verschiedensten Kombinationen aus Indien, Marokko oder Mexiko. Oder Sie sind erfinderisch und erstellen Ihre eigenen Kreationen.

Mexikanisches Schweinefleisch „Cochinita Pibil"


Zubereitungszeit: 30 Minuten
Kochzeit: 4 Stunden

Zutaten für 10 Personen

2,5 kg Schweinebauch oder Schweineschulter ohne Knochen

Für die Marinade:
1 EL Mexikanische Gewürzmischung
100 g Achiote-Paste
3 EL Apfelessig
1 halbe Zwiebel, grob gehackt
3 Knoblauchzehen, grob gehackt
1 TL getrockneter Oregano
2 frische Lorbeerblätter
2 EL Meersalz
3 EL Olivenöl
Saft von 4 Orangen

Achiote-Paste, Essig, Zwiebel, Knoblauch, Kräuter, Salz, Gewürze und Olivenöl in einen Mixer geben und zu einer Paste verarbeiten. Langsam den Orangensaft zugießen und dabei weiter zu einer Paste mixen. Die Marinade über das Schweinefleisch gießen und sicherstellen, dass alles gut bedeckt ist. Über Nacht im Kühlschrank marinieren.

Den Ofen auf 150 °C/130 °C Umluft/Gas Stufe 2 vorheizen.

Den Schweinebauch mit Marinade in eine große Auflaufform geben und mit Folie oder
einem gut schließenden Deckel abdecken.

4 Stunden langsam garen, bis das Schweinefleisch butterweich und zart ist.

Das Schweinefleisch Pibil mit Sauce bedeckt und gekochten Kartoffeln servieren. Oder Sie zerkleinern das Fleisch mit zwei Gabeln, entfernen das Fett und machen daraus eine leckere Fajita mit in Scheiben geschnittenen roten Zwiebeln und gehackten grünen Chilischoten.

Zum Schluss mit mexikanischer Gewürz­mischung garnieren.

Mexikanische Gewürzmischung


Zu Chili con Carne, Tacos und Burritos.

2 TL geräuchertes Paprikapulver
4 EL schwarze Pfefferkörner
4 EL getrockneter Oregano
4 EL gemahlener Kreuzkümmel
2 EL Chipotle Chilipulver
2 EL Knoblauchpulver
1 TL Salz

Alle Zutaten in eine Gewürzmühle geben und grob zerkleinern. In einem luftdichten Behälter aufbewahren.

Cajun Gewürzmix


Die klassische Cajun-Gewürzmischung eignet sich hervorragend, um bei Ihrem nächsten Grillabend Schweine- oder Hühnerfleisch damit einzureiben. Ebenfalls perfekt ist es als Gewürz für Kartoffelecken, Gemüse oder Hackfleisch. So können Sie Ihre eigenen leckeren Cajun-Burger zubereiten!

1 EL Cayennepfeffer
1 getrocknete, rote Chili, ohne Samen und gehackt
1 TL grobes Salz
1 TL schwarze Pfefferkörner
2 TL getrockneter Oregano
2 TL getrockneter Thymian
2 TL Paprikagewürz
1 TL Kreuzkümmelsamen
2 TL Knoblauchpulver

Alle Zutaten in eine Gewürzmühle geben und grob zerkleinern. In einem luftdichten Behälter aufbewahren.

Compartir en Twitter
Compartir en Facebook

Rezept-Sammlung

Suchen Sie Rezepte, indem Sie hier den Namen des Gerichts und einige Zutaten angeben