Nachrichten | Gastronomía

Simply Fosh: Neue Ideen für frische Erbsen

Eine echte Traumhochzeit. Was unser Autor mit dem Gemüse anstellt, wenn er es in seinem Garten nicht schon aufgegessen hat
25-03-2019 00:00
0 Stimmen
Ganz anders als die Erbsensuppe der Großmutter: das heutige Rezept.  Foto: MFRG

Ganz anders als die Erbsensuppe der Großmutter: das heutige Rezept. Foto: MFRG

Dieses Jahr habe ich zum ersten Mal frische Erbsen in meinem Garten gepflanzt. Im Moment habe ich vier wunderschöne, lange Reihen, die von Stöcken und Schnüren gehalten werden – und die Erbsen sind erntereif!
Zunächst habe ich sie wegen ihrer weißen Blüten, den zarten Sprossen und Blattranken angebaut, um damit Salate zuzubereiten und die Gerichte im Restaurant zu dekorieren, aber ich muss sagen, dass es ein regelrechter Hochgenuss ist, junge Erbsen direkt aus der Schote in den Mund hüpfen zu lassen.

Es ist leider so, dass der Geschmack und die Textur frischer Erbsen in Zeiten des Convenience Food und der Tiefkühlware in Vergessenheit geraten sind. Die wenigsten können sich daran erinnern, irgendwann einmal frische, süße Erbsen aus der Schote gegessen zu haben. Die meisten kaufen nur tiefgefrorene Erbsen oder – schlimmer noch – Erbsen aus der Dose, die in einer faulig riechenden, schrecklich schmeckenden Flüssigkeit stecken. Ich bin ein großer Fan frischer Erbsen, und das angehende Frühjahr ist die beste Zeit, sie zu probieren. Ja, ich weiß, es ist ein bisschen kompliziert, die kleinen Kerle aus der Schote zu pfriemeln, aber der Unterschied ist groß, und der Genuss ist jede Mühe wert. Frische Erbsen haben einen hohen Anteil an Vitamin C und enthalten Ballaststoffe und Phosphor – sind also ein wirklich guter Energielieferant.

Wenn Sie Erbsen in der Schale kaufen, sollten Sie bedenken, dass der Zucker, der sie so lecker macht, sich in Stärke zu verwandeln beginnt, sobald die Schoten geerntet werden. Kaufen Sie also nur Schoten, die frisch und prall wirken, und essen Sie die Erbsen noch am gleichen Tag. Im Idealzustand sollten die Erbsen eigentlich gar nicht den Garten verlassen – sie sollten dort gepflückt, auf dem kürzesten Weg in die Küche wandern und sofort gegessen werden.

Frische Erbsen kann man herrlich mit Salatblättern anschmoren, zu Carbonara-Pasta geben oder mit Cous Cous oder Quinoa mischen. Sie schmecken sehr gut zu Fisch und Fleisch, und Sie können sie mit Mandeln, Artischocken, Fenchel, Pilzen oder Perlzwiebeln kombinieren und mit Gewürzen wie Pfefferminze, Rosmarin, Salbei oder Thymian verfeinern. Ich liebe frische Erbsen in Risotto mit geräuchertem Speck, Serrano-Schinken oder Chorizo-Wurst. Erbsen machen sich auch gut in einer Suppe, die man warm oder kalt servieren und mit Pfefferminze oder Rosmarin und frischem Zitronengras würzen kann – letzteres hellt den Geschmack auf und gibt der Suppe ein ganz besonderes Aroma. Diese Woche koche ich ein einfaches Erbsengericht mit frischen Jakobsmuscheln – unglaublich schmackhaft, eine echte Traumhochzeit!

Gebratene Jakobsmuscheln mit frischen Erbsen, Limetten und Pfefferminzsuppe

Zutaten für 4 Personen

12 große Jakobsmuscheln
(spanisch: vieiras)
1 Bund Frühlingszwiebeln
(fein gehackt)
50 g Butter
2 kleine Kartoffeln
(geschält und gewürfelt)
1 l Gemüsebrühe
2 Stängel Zitronengras (fein gehackt)
900 g frische Erbsen, aus der Schale gelöst
150 ml Crème fraîche
Saft von 2 Limetten
4 EL gehackte Pfefferminze
Gewürze
Salz und Pfeffer

Dünsten Sie die Frühlingszwiebeln in einem Topf mit dickem Boden bei niedriger Temperatur, bis sie weich sind. Sie sollen keine Farbe annehmen. Die gewürfelten Kartoffeln dazugeben und umrühren.

Dann die Gemüsebrühe zugießen, zum Kochen bringen und zugedeckt circa 8 Minuten kochen lassen. Die Erbsen hineingeben und weitere 5 Minuten kochen. Nehmen Sie den Topf von der Hitze und geben Sie die Crème fraîche, den Limettensaft und die Pfefferminze hinzu. Mit Salz und Pfeffer und Gewürzen abschmecken und die Suppe im Mixer glatt rühren. Dann durch ein feines Sieb passieren.

Olivenöl in einer Pfanne mit dickem Boden erhitzen, die Jakobsmuscheln anbraten, bis sie goldbraun sind, dann umdrehen und auf der anderen Seite fertig anbraten. Die Muscheln würzen und auf vier vorgewärmte Suppenschüsseln aufteilen. Mit frischen Erbsensprossen garnieren und mit der gerade zubereiteten Erbsen-, Limetten- und Pfefferminzsuppe servieren.

Compartir en Twitter
Compartir en Facebook

Rezept-Sammlung

Suchen Sie Rezepte, indem Sie hier den Namen des Gerichts und einige Zutaten angeben