Gebackener Kabeljau mit Safrankruste und einer leichten Erbsen-Zitronengras-Suppe

0 Stimmen
Gebackener Kabeljau mit Safrankruste und  einer leichten Erbsen-Zitronengras-Suppe

Leicht und ziemlich lecker

ZUTATEN:

  • Kabeljau
  • Pinienkerne
  • Paprika
  • Knoblauch
  • Olivenöl
  • Safran
  • Salz
  • Lauch
  • Zwiebel
  • Butter
  • Kartoffel
  • Hühnerbrühe
  • Zitronengras
  • Erbsen
  • Milch
  • Pfeffer

Zutaten für vier Personen:

 

4 dicke Kabeljaufilets (bacalao, je 200g)

 

100g Pinienkerne

 

1 gelbe Paprika, entkernt und gehackt

 

1 Knoblauchzehe

 

2 EL Olivenöl

 

1 gute Prise Safran

 

Salz nach Geschmack

 

Zubereitung: Den Ofen auf 220 Grad vorheizen. Pinienkerne, Paprika, Knoblauch, Safran und Olivenöl im Mixer zu einer dicken Paste vermischen. Kabeljaufilets auf ein Backblech legen und salzen. Die Safranpaste auf den Fischfilets verteilen, leicht andrücken. In der Mitte des Ofens acht Minuten backen, bis der Fisch milchig und ganz durchgegart ist.

 

Erbsen-Zitronengrassuppe:

 

3 Stangen Lauch, fein gehackt

 

1 Zwiebel, fein gehackt

 

50g Butter

 

2 Kartoffeln, geschält u. gewürfelt

 

1,5l Hühnerbrühe

 

2 Stangen gehacktes Zitronengras

 

1kg frische Erbsen, geschält

 

250ml Milch

 

Salz und Pfeffer

 

Zubereitung: Lauch, Zitronengras und Zwiebel in einem schweren Topf in Butter anschwitzen, bis sie weich sind. Nicht braun werden lassen. Gewürfelte Kartoffeln dazugeben und umrühren. Die Brühe dazugießen und das Ganze zum Kochen bringen, zudecken und 15 Minuten köcheln lassen. Die Erbsen dazugeben und weitere fünf Minuten kochen. Die Milch hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und im Mixer pürieren. Durch ein feines Sieb streichen und sofort servieren.

Rezept-Sammlung

Suchen Sie Rezepte, indem Sie hier den Namen des Gerichts und einige Zutaten angeben