Seezungenfilet „Veronique“

2 Stimmen
Seezungenfilet „Veronique“

Voilà, ein französisches Gericht mit aphrodisierenden Zutaten

ZUTATEN:

  • Seezungenfilets
  • Wermut
  • Zitronensaft
  • Estragon, Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer

Dieses wirklich verführerische Gericht war lange Zeit eines meiner Lieblinge, da es eines der ersten Gerichte war, dessen Zubereitung ich auf der Kochschule gelernt habe. Leider wurde es lange Zeit in Restaurants nicht angeboten. Ich denke, es ist Zeit für ein revival. Ich hatte das Gericht letzte Woche als Special auf der Speisekarte im Simply Fosh, und es war nach zehn Minuten ausverkauft. Bitten Sie Ihren Fischhändler darum, die Seezunge ­(lenguado) für Sie zu filetieren und die Haut zu entfernen. Schälen Sie die Trauben gut im Vorfeld, indem Sie sie für 45 Sekunden in eine Schüssel mit heißem Wasser geben und danach abgießen, so lässt sich die Haut leicht abziehen. Halbieren Sie die Trauben, entfernen Sie die Kerne, und schon kann’s los­gehen.


Zutaten für vier Personen:
8x75g Seezungenfilets
600ml Fisch- oder Hühner-Fond
85ml trockener Wermut
300ml Crème double (o. Sahne)
1 Spritzer Zitronensaft
25-30 halbierte, entkernte
Trauben (am besten Muskatel)
1 EL Estragon, gehackt
1 EL Schnittlauch, fein gehackt
Salz und Pfeffer


Zubereitung:
Die Seezungenfilets leicht auf beiden Seiten salzen und pfeffern. In der Mitte zusammenfalten, mit der Hautseite (wo die Haut war) nach Innen. Nebeneinander in eine gebutterte Pfanne geben. Fond und Wermut darüber gießen und auf kleiner Flamme acht bis zehn Minuten köcheln lassen, bis die Filets gerade gar sind.


Den Fisch aus der Pfanne nehmen und dann die Flüssigkeit zum Kochen bringen und einkochen lassen, bis sie auf ungefähr sechs Esslöffel reduziert ist. Creme double und eine Spritzer Zitronensaft dazugeben und solange köcheln, bis die Sauce eingedickt ist.


Trauben und die Fischfilets hinzufügen, kurz und vorsichtig aufwärmen. Mit Estragon und Schnittlauch bestreuen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Karte

Rezept-Sammlung

Suchen Sie Rezepte, indem Sie hier den Namen des Gerichts und einige Zutaten angeben