Nachrichten | Agenda

Das erwartet Sie auf dem Mittelaltermarkt von Capdepera

Auch in diesem Jahr strömen wieder tausende Besucher von ganz Mallorca aus in das Nachbardorf des beliebten Küstenorts Cala Ratjada. Dort sind an diesem Wochenende Gaukler und andere mittelalterliche Gestalten los. Die Highlights im Überblick
16-05-2019 23:00
0 Stimmen
Verkleidete Gestalten und geschmückte Gassen zieren am Wochenende Capdepera Foto: Biel Capó

Verkleidete Gestalten und geschmückte Gassen zieren am Wochenende Capdepera Foto: Biel Capó

Es ist wieder so weit: Am Freitag (17.5.) beginnt in Capdepera im Nordosten von Mallorca der jährliche Mittelaltermarkt. Bis einschließlich Sonntag (19.5.) ziehen die schmucken Gässchen und natürlich die alte Burganlage wieder tausende von Besuchern der ganzen Insel an.

Wie immer sind alle Darsteller und Standbetreiber verkleidet, im Vordergrund stehen Volksmusik, Tanz, Spiele und die zahlreichen Markt- und Essensstände. Am Freitag ist um 20 Uhr ein Umzug mit szenischer Darstellung geplant. Los geht es an der Plaça del Sitjar. Dort startet um 21.30 Uhr auch ein Folk-Konzert mit Jongleuren, und um 22.30 Uhr gibt es ein großes Feuerwerk mit Musik. Ab 24 Uhr spielen Live-Bands Ska und ­Reggae auf der Plaça de la Menuja.

MZ-Video: Ein Spaziergang über den Mittelaltermarkt

Hintergrund: die alte Burg von Capdepera


Am Samstag (18.5.) gibt es um 10.30 Uhr wieder einen ersten Umzug durch die Straßen, mit dabei sind auch Xeremiers Trompetern Flöten- und Tamburinspieler. Um 11.30 Uhr startet ein mittelalterliches Konzert in der Burgkapelle, um 12 Uhr eine szenische Darstellung unter dem Motto: „Nomaduk, was spielten die Wikinger?" auf der Plaça del Sitjar. Um 16.30 Uhr beginnt dort der große Umzug für Kinder. Um 19.30 Uhr treten an der Plaça de l'Orient Jongleure auf. Ab 22.30 Uhr verwandeln sich die Plaça del Sitjar und die Plaça de la Menuja in stimmungsvolle Konzertstätten. Bis tief in die Nacht gibt es Musik und Tanz.

Am Sonntag (19.5.) ziehen die Xeremiers wieder durchs Dorf. Auch an diesem Tag gibt es um 11.30 Uhr ein mittelalterliches Konzert in der Burgkapelle. Um 13 Uhr ziehen mittelalterlich gekleidete Gestalten zur Belustigung der Besucher durch die Straßen. Am frühen Abend gibt es noch einmal Livemusik. 

Um der schwierigen Parkplatzsituation zu entgehen, lohnt es sich, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Von Cala Ratjada aus fährt Samstag und Sonntag der kleine rote Bummelzug nach Capdepera. Abfahrt ist um 10 Uhr, 10.40 Uhr, 11.20 Uhr, 12 Uhr, 12.40 Uhr, 13.20 Uhr, 16 Uhr, 16.40 Uhr, 17.20 Uhr, 18 Uhr, 18.40 Uhr, und 19.20 Uhr an der Plaça dels Pins. Von Capdepera zurück geht es um 10.20  Uhr, 11 Uhr, 11.40 Uhr, 12.20 Uhr, 13 Uhr, 13.40 Uhr, 16.20 Uhr, 17 Uhr, 17.40 Uhr, 18.20 Uhr, 19 Uhr und 19.40h ab dem Eroski am Ortseingang von Capdepera.

Zudem fahren (auch nachts) Busse von und nach Cala Ratjada, Canyamel, Cala Mesquida und Font de Sa Cala. Den genauen Fahrplan sowie das ausführliche Programm für alle Tage finden Sie auf der Seite des Rathauses Capdepera: www.ajcapdepera.net  /somo

Compartir en Twitter
Compartir en Facebook

VERANSTALTUNGEN SUCHEN