Nachrichten | Agenda

Außergewöhnliches Mallorca-Festival

Das SofaFest lädt ab dem Dienstag (30.4.) dazu ein, sich Konzerte an ungewöhnlichen Orten in Palma de Mallorca anzuschauen - zum Beispiel auf fremden Sofas
28-04-2019 23:00
0 Stimmen
Sich auf die Couch von jemand anderes setzen und dabei Live-Musik genießen – so oder ähnlich kann man sich das SofaFest in Palma vorstellen Foto: Veranstalter

Sich auf die Couch von jemand anderes setzen und dabei Live-Musik genießen – so oder ähnlich kann man sich das SofaFest in Palma vorstellen Foto: Veranstalter

Dass Konzerte nicht auf die üblichen Auftrittsorte beschränkt sein müssen, dass man die Barriere zwischen Künstler und Publikum aufbrechen kann, indem man die Show an unübliche Orte verlegt – das ist die Grundidee der ersten Ausgabe des SofaFest in Palma.

40 lokale und internationale Künstler treten vom 30.4. bis 4.5. in Privatwohnungen, Läden und anderen, unerwarteten Orten in der Stadt auf. Stilistisch gibt es hauptsächlich Folk zu hören, etwa den US-Amerikaner Doug Andrews (3.5., 19.30 Uhr, Privatkonzert in Pere Garau), den Mallorquiner Damià Oliver (3.5., 19.30, Privatkonzert in Pere Garau) und die Katalanin Raquel Lua (2.5., 19.30 Uhr, ­Privatkonzert in Santa Catalina). Also ein ­Genre, das man durchaus mit Konzerten auf kleinen Bühnen in Verbindung bringt. Aber es gibt auch Überraschungen.

Allen voran die mallorquinische Metalband Helevorn, die am 3.5. um 19.30 Uhr eines der kleinen Privatkonzerte an noch unbekanntem Ort in Pere Garau spielen wird. Klassikfreunde dürfen sich über ein Konzert des Pianisten Magí Garcies freuen (2.5., 19.30 Uhr, Privatkonzert in Santa Catalina). Flamenco gibt es am 1.5. von „El Piru" und José Murcia bei einem Privatkonzert in der Altstadt.

Da bei den Privatkonzerten pro Ort jeweils nur 15 bis 40 Personen im Publikum sitzen können, muss man sich zuvor auf der Website sofafestmallorca.com/programa für den jeweiligen Künstler kostenlos anmelden. Beim Konzert werden Spenden als Eintrittspreis
gesammelt. Nach der Anmeldung bekommt man dann per E-Mail den genauen Konzertort mitgeteilt.

Um dem Ganzen bei der beschränkten Anzahl an Zuschauern ein Festival-Feeling zu geben, findet täglich nach den Konzerten eine gemeinsame After-Show-Party in verschie­denen Bars der Stadt statt, bei der sich die Zuschauer über ihre Erleb­nisse austauschen können. Bereits am 30.4. gibt es um 20 Uhr ein kostenloses Auftaktkonzert von der irischen Folksängerin Shane Ó Fearghail im Museum Can Balaguer.

Zum Abschluss des Festivals findet am 4.5. ab 17 Uhr im Kulturzentrum Casa Planas ein Konzert statt, bei dem unter anderem die irische Folksängerin Emma Lohan, die US-Indiepop-Band Of Lions and Giants, der algerische Songwriter Amar Amarni und der Folk-Lokalmatador Dan Zelisko auftreten. Der Eintritt kostet hier 15 Euro.

Ergänzt werden die Konzerte um Songwriting-Kurse, bei denen die am Festival teilnehmenden Musiker ihre Tricks in Can Balaguer vermitteln. Alle Informationen dazu und zu den anderen Konzerten finden sich unter www.sofafestmallorca.com.

Compartir en Twitter
Compartir en Facebook

VERANSTALTUNGEN SUCHEN