Nachrichten | Agenda

Mallorca Live Festival 2019 setzt auf Power-Frauen und junge Leute

Neben Headlinern wie Jamiroquai und Two Doors Cinema Club hat das Festival am Donnerstag (24.1.) eine Palette an neuen Künstlern für das Line-Up angekündigt
24-01-2019 12:06
1 Stimme
Die mallorquinische Songwriterin Maika Makovski kommt mit ihrer neuen Band The Mani-las. Foto: Mallorca Live Festival

Die mallorquinische Songwriterin Maika Makovski kommt mit ihrer neuen Band The Mani-las. Foto: Mallorca Live Festival

Das Line-Up des vierten Mallorca Live Festivals, das am 10. un 11. Mai in Calvià stattfindet, nimmt langsam Form an. Die Festivalleitung machte am Donnerstag (24.1.) neue Bestätigungen bekannt.

Der bekannteste Name ist sicherlich Amaia. Die 20-Jährige aus Pamplona gewann im vergangenen Jahr die Casting-Show "Operación Triunfo" und vertrat Spanien beim Eurovision Song Contest. Die junge Sängerin wurde von der Videoplattform Youtube kürzlich auf der Liste der wichtigsten Nachwuchskünstler 2019 auf Platz 1 gewählt.

Ebenfalls nach Mallorca kommt die junge katalanische Songwriterin Pavvla, die bereits im vergangenen September im Rahmen der Kulturmesse Fira B! auf der Insel auftrat und das Publikum mit ihrem verspielten Charme verzauberte.

Die Mallorquinerin Maika Makovski präsentiert ihr neues Projekt. Die eigentlich für ihre Popmelodien bekannte Sängerin zeigt sich mit ihrer neuen Band The Mani-las von ihrer punkigen Seite.

Ebenfalls energiereich ist das katalanisch-venezolanisch-amerikanische Projekt Side Chick.

Spannend dürfte der Auftritt des aus Liverpool stammenden Dream-Pop-Duos Her's werden. Die Band mauserte sich in letzter Zeit zu einem Liebling der Kritik.

Als besonders beeindruckend gelten die Konzerte der galicischen Band Novedades Carminha, die ihren Garagenrock mit Elementen von Funk und Elektro anreichert.

Einer der bekanntesten Namen des spanischen Rap ist derzeit der Andalusier Dellafuente.

Ebenfalls nach Mallorca kommt die seit Jahren für Furore sorgende britische DJane und Produzentin Maya Jane Coles.

Daneben verpflichtete das Festival unter anderem die mallorquinischen Bands Jorra i Gomorra und Ombra sowie den spanischen Ley DJ und das HipHop-Duo Ayax y Prok.

Bereits vorher hatte das Festival Auftritte von unter anderem Jamiroquai, Vestusta MorlaTwo Door Cinema Club, Laurent Garnier und Viva Suecia angekündigt. /pss

Compartir en Twitter
Compartir en Facebook

VERANSTALTUNGEN SUCHEN