Nachrichten | Agenda

Festival Origen: ein bisschen Ibiza in Son Fusteret

Das Festival will die Partykultur der Nachbarinsel nach Mallorca bringen, nächste Party ist am Sonntag (8.7.).
05-07-2018 23:00
0 Stimmen
So bunt geht es beim Psychedelic Trip auf Ibiza zu. Foto: Veranstalter

So bunt geht es beim Psychedelic Trip auf Ibiza zu. Foto: Veranstalter

In Sachen elektronischer Musik und der dazugehörigen Partykultur steht Mallorca von jeher etwas im Schatten der Nachbarinsel Ibiza. Das Origen Fest, benannt nach der ursprünglichen Kraft, die eine gelungene Party freisetzen kann, will daran in diesem Sommer etwas ändern. Abheben von anderen elektronischen Großveranstaltungen soll es sich durch die Atmosphäre, die „auf den Nächten auf Ibiza basiert", schwärmt Sprecher Toni Terrasa. Durchaus ein gewagtes Vorhaben, wenn man bedenkt, dass der Veranstaltungsort die Beton­fläche von Son Fusteret ist.

Eigentlich als Festival betitelt, verteilt sich das Origen auf drei einzelne Tagespartys. Diesen Sonntag (8.7.) steht der zweite Termin an. Dafür arbeitet man mit den Partyveranstaltern des El Row zusammen, eigentlich ein Club aus Barcelona, die aus ihren Partys eine Art Franchise-Unternehmen aufgebaut haben. Kassenschlager ist der sogenannte "Psychedelic Trip", den sie weltweit vermarkten und den man sich jetzt auch in Son Fusteret geben kann.

Das bedeutet vor allem Flower-Power in Neonfarben und mit riesigen Marihuana-Blättern als Deko. Alles Teil einer aufwendigen Show mit Akrobaten, Schauspielern und Tänzern. Das nicht musikalische Entertain­ment ist zentrales Element der Party. Denn die Veranstalter glauben, dass es nicht allein auf die Musik ankommt: „Es reicht nicht mehr, einfach in einen Club zu gehen und elektronische Musik zu spielen", sagt Terrasa – das Publikum will mehr geboten
bekommen.

Dennoch, immerhin 50 Prozent des Erlebnisses mache noch die Musik aus. Daher reisen diesen Sonntag unter anderem ­Resident-DJs des El Row, De La Swing, oder des Amnesia Ibiza wie Cuartero an. Beständig pumpender Deep- und Tech-House sind ihre Spezialitäten. Auch Javitoh und Manu Sánchez aus Mallorca sind dabei, schließlich soll ein Bezug zur lokalen Szene nicht fehlen.

Blickt Terrasa auf die vergangene Party zurück, ist die Regio­nalität beim Publikum durchaus gelungen: Die Residenten hätten ungefähr 60 Prozent der Besucher ausgemacht, auch wenn diese weniger mit elektronischer Musik ­vertraut seien als die Touristen. Erwartet werden diesen Sonntag um die 10.000 Partywütige – das wäre ein deutlicher Anstieg im Vergleich zu den 3.000 Besuchern im Juni. Am meisten Publikum erhofft man sich für die finale Party am 19. August mit DJ-Legende Carl Cox. Aber ob Mallorca damit einen Schritt hin zu einem zweiten Ibiza tut, bleibt abzuwarten.

Origen Fest „El Row", 8.7. ab 16 Uhr in Son Fusteret
Tickets ab 35 Euro unter mallorcatickets.com

Compartir en Twitter
Compartir en Facebook

VERANSTALTUNGEN SUCHEN