Nachrichten | Agenda

Festivals auf Mallorca: So klingt der Sommer

Von Klassik über Jazz und Pop bis hin zu elektronischer Musik: ein Überblick über die wichtigsten Festivals und Konzerte der kommenden Wochen.
29-06-2018 16:18
0 Stimmen
Konzert in der Felsenschlucht bei Sa Calobra. Foto: Bosch / Archiv

Konzert in der Felsenschlucht bei Sa Calobra. Foto: Bosch / Archiv

Internationales Musikfestival Deìa

Das Internationale Musikfestival von Deià ist zweifelsohne eines der schönsten Klassikfestivals der Insel. Die 40. Ausgabe ist dem Gründer Patrick Meadows (1934–2017) gewidmet. Über 50 Musiker aus verschiedensten Ländern spielen in Son Marroig, dem einstigen Anwesen des Erzherzogs Ludwig Salvators an der Küste von Deià. Die künstlerische Leitung hat der Pianist Alfredo Oyágüez. Einer der Stars ist Asier Polo: Der Spanier gilt als einer der bedeutendsten Cellisten seiner Generation.

Weitere Programminformationen


Formentor Sunset Classics 

Die Konzerte im Hotel Formentor gehören zu den vornehmsten (und auch teuersten) Veranstaltungen, die Mallorca zu bieten hat. Top-Act ist immer ein Superstar der Klassik. Dieses Jahr ist es Anna Netrebko, die am 1.9. gemeinsam mit Yusif Eyvazov und den Balearen-Sinfonikern ­eine Operngala im Hotelpark gibt. Im Juli und August stehen zwei hochkarätige Kammerkonzerte auf dem Programm.

Weitere Programminformationen


Castell Classics 

Das Fünf-Sterne-Hotel Castell Son Claret bietet im Juli und August wieder zwei hochkarätige Opernabende mit Sterneküche. Und das in einer Atmosphäre, die ihresgleichen sucht. 

Weitere Programminformationen

 

BCM & Stage 

Nach einer über einjährigen, von der Gemeinde Calvià angeordneten Schließung hat Mallorcas größte Diskothek, BCM in Magaluf, wieder alle Genehmigungen zusammen. Dass der auch sonst in Bedrängnis geratene Besitzer, Bartolomé Cursach, nicht klein beigeben will, beweist auch das Line-up seines zweiten Standbeins im Südwesten der Insel. Im Rahmen des Stage-Festivals organisiert die Cursach-Gruppe auch Konzerte in ihrem BH Mallorca Hotel. Neben Rappern wie Tinie Tempah treten dort vor allem Weltstars der elektronischen Tanzmusik an. Sie verwandeln das Hotelgelände in einen Hexenkessel. Darunter sind Größen wie Martin Garrix, Steve Aoki, Tiesto und David Guetta.


Weitere Programminformationen
 


Auditorium 

Palmas Auditorium ist das ganze Jahr über ein Ort für Musikliebhaber, die Wert auf gute Akustik legen. Die Konzerte im Sommer gestalten unter anderem der irische Musiker Damien Rice, die Andalusierin Robin Torres mit einem Tribut an die Popband Mecano und die Sängerin Luz Casal.

Weitere Programminformationen
 


Son Fusteret 

Ein wenig unwirtlich ist es schon, das Veranstaltungs- und Messegelände Son Fusteret. Aber dafür lässt sich dort, zwischen Gewerbegebiet und Autobahn, ungestört feiern. Sonst findet hier immer die Kirmes Fira del Ram statt. 

Weitere Programminformationen

 

Urban Mallorca Latin Fest

Sechs Jahre nachdem der „König des Reggaeton" die Palma Arena gerockt hat, kehrt der Puerto Ricaner Ramón Luis Ayala Rodríguez, besser bekannt als Daddy Yankee, nach Mallorca zurück. Am zweiten Festivaltag wird sein puerto-ricanischer Kollege Ozuna, der gleichfalls millionenfach bei YouTube angeklickt wird, die Girls auf dem Freiluftgelände in Son Fustaret zum Kreischen bringen.

Weitere Programminformationen

Mallorca Jazz Sa Pobla 

Jazz in der landwirtschaftlichen Hochburg: Die 24. Ausgabe von Mallorca Jazz Sa Pobla vom 30. Juli bis 22. August wartet dieses Jahr mit einem internationalen Star auf, für den erstmals auch Eintritt fällig wird. Die 28-jährige US-amerikanische Jazzsängerin und Komponistin Cécile Mclorin Salvant ist bereits zweimal mit einem Grammy ausgezeichnet worden. Weiterhin kostenlos sind die Konzerte anderer Jazzmusiker auf der Plaça Major – nicht die schlechteste Art, einen lauen Sommerabend auf Mallorca zu verbringen. 

Weitere Programminformationen


Torre Cega 

Die Serenates d'Estiu auf dem Anwesen der Familie March gehören seit nunmehr 30 Jahren zu Cala Ratjada. Beginn der Konzerte ist jeweils um 22 Uhr. 

Weitere Programminformationen


Port Adriano Music Festival 

Der vom Stararchitekten Philippe Starck entworfene, mondäne Hafen bei El Toro entwickelt sich immer mehr zu einer phänomenalen Freiluftbühne für herausragende Open-Air-Konzerte. Im Juli tritt niemand Geringes als Josep Carreras auf: Der zu den weltweit bekanntesten Tenören zählende Spanier wird von der Sopransängerin Sabina Puértolas und dem Orchester Arts Symphony Ensemble begleitet, das von David Giménez dirigiert wird. Doch Carreras ist nicht der einzige Weltstar. Pop-Legenden wie The Jacksons und UB?40 stehen genauso auf dem Programm wie der spanische Kultsänger Raphael und Stargeiger Ara Malikian. Must-sees!

Weitere Programminformationen

Chopin Festival 

Das kleine, aber feine Chopin-Festival steigt im Innenhof der Kartause in Valldemossa. Beginn der Konzerte ist jeweils um 22 Uhr. Karten gibt es für 20 oder 30 Euro. 

Weitere Programminformationen

 

Festival de Pollença 

Das Festival de Pollença ist das älteste internationale Klassik- und Kulturfestival auf Mallorca. Jedes Jahr findet es im August im Innenhof des Klosters von Santo Domingo stattfindet. Höhepunkte bei der 57. Ausgabe in diesem Jahr gibt es gleich drei: den Auftritt der beiden Musikvirtuosen Aleksey Igudesman und Hyung-ki Joo, die klassische Musik mit Popkultur und Show kombinieren, der Auftritt des Barockorchesters aus Sevilla sowie das große Abschlusskonzert mit dem Barockorchester aus Amsterdam unter der Leitung des bekannten holländischen Dirigenten Ton Koopman.

Weitere Programminformationen
 

Sons de Nit 

Der Musikzyklus Sons de Nit (Klänge der Nacht) steht unter dem Motto „Música i Patrimoni" (Musik und Kulturgut), weshalb die Konzerte an emblematischen Orten stattfinden – in Palma im Castell de Bellver, in Pollença im Kloster Sant Domingo, in Port de Pollença in einer Pfarrkirche und in diesem Jahr erstmals auch in Llucmajor, im Kloster von Sant Bonaventura. Auf dem Programm 2018 stehen Künstler aus England, Frankreich, USA und Holland, von Mallorca und vom spanischen Festland. Den Auftakt am Internationalen Tag der Musik macht die holländische Jazzband Bruut!. Den Abschluss die US-Gruppe Luna, „Rolling Stone" nannte sie einmal „die beste Band, von der Sie noch nie gehört haben".

Weitere Programminformationen
 

Torre de Canyamel 

Ein wunderbarer Ort für Konzerte ist der Außenbereich des alten Wehrturms von Canyamel. Den Auftakt zu den schönen Konzerten in lauen Sommernächten macht in diesem Jahr das VII. Internationale Piano Festival vom 10. bis 14. Juli.

Weitere Programminformationen

 

Torrent de Pareis

Die Schlucht Torrent de Pareis ist wohl eine der schönsten Kulissen auf Mallorca für ein Konzert unter freiem Himmel. Auch die Akustik ist großartig. Einmal im Jahr kann man sich bei einem Chorkonzert davon überzeugen. Absolut magisch!

Weitere Programminformationen

Compartir en Twitter
Compartir en Facebook

VERANSTALTUNGEN SUCHEN