Nachrichten | Agenda

Unter Beobachtung: Die balearischen Häfen im Zweiten Weltkrieg

Eine Wanderausstellung zeigt bisher unveröffentlichte Spionagefotografien aus den 40er Jahren
29-05-2017 14:10
0 Stimmen

Obwohl Spanien sich im Zweiten Weltkrieg aus kriegerischen Aktivitäten heraushielt, stand das Land unter Beobachtung der Alliierten und der Achsenmächte. Jetzt zeigt eine Wanderausstellung erstmals britische Spionagefotografien von den wichtigsten Häfen der Balearen. Die Bilder wurden als Teil einer Studie der Balearen-Univesität (UIB) hervorgetan.

In der Ausstellung sind nicht nur Luftaufnahmen zu sehen, sondern auch Fotografien von der Analyse, die zum großen Teil von Frauen durchgeführt wurde, ein durchaus unüblicher Umstand für jene Zeit.

Die Ausstellung ist ab Montag (29.5., 10-14, 17-20 Uhr) und bis zum 17.6. in der Zentrale der Hafenbehörde in Palma ausgestellt und zwischen dem 21.6. und dem 2.7. im Hafenterminal in Alcúdia. Danach wandert die Sammlung auf die anderen Baleareninseln. /pss

Compartir en Twitter
Compartir en Facebook

VERANSTALTUNGEN SUCHEN