Nachrichten | Agenda

Migration und Stiere: Kunst im Konsulat

Neco Beth und Lydia Hoffnungsthal präsentieren ihre Bilder in Ensembles
13-11-2015 14:54
0 Stimmen
Lydia Hoffnungsthal und Konsulin Sabine Lammers bei der Vernissage. Foto: Anna Nikolaevna Lindenberger

Lydia Hoffnungsthal und Konsulin Sabine Lammers bei der Vernissage. Foto: Anna Nikolaevna Lindenberger

"Migration" und "Toros" (Stiere) lauten die Titel der zentralen Werke der aktuellen Ausstellung im deutschen Konsulat in Palma de Mallorca. Am Donnerstag (12.11.) hat Konsulin Sabine Lammers etwa 50 Gäste zur Vernissage mit 16 Bildern der Künstler Neco Beth und Lydia Hoffnungsthal begrüßt.

Die beiden langjährigen Mallorca-Residenten stellen erstmalig "Ensembles" im deutschen Konsulat aus. Durch die gemeinsame Aktion sollen Momentaufnahmen dualer Bilderwelten in der Bewegung zueinander entstehen. Beide Künstler kombinieren kontrastierende Materialien und Fundstücke wie Holz, Papier, Sand und Segel sowie verschiedene Techniken von Tiefdruck über Ölmalerei bis zur Collage.

Die Bilder sind den Besuchern des deutschen Konsulats zu den allgemeinen Öffnungszeiten, montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr, zugänglich. Gruppen können nach Terminvereinbarung auch am Nachmittag vorbeischauen. /jw

Compartir en Twitter
Compartir en Facebook

VERANSTALTUNGEN SUCHEN