Nachrichten | Agenda

Diada de Mallorca: Die Insel feiert sich selbst

Was es mit dem 12. September auf sich hat
09-09-2015 23:00
0 Stimmen
Die

Die "gegants", die traditionellen Riesenfiguren, und der Drac. Foto: Massuti

Bereits zum 19. Mal findet am Samstag (12.9.) die Diada de Mallorca statt. An dem vom Inselrat ausgerufenen Feiertag wird sowohl an den Sieg des katalanischen Erobererkönigs Jaume I. über die Mauren im Jahr 1229 gedacht, als auch der Erklärung der Sonderrechte 1276. Sie ermöglichten das kurzzeitig eigenständige Königreich Mallorca.

Die Diada ist kein gesetzlicher Feiertag, die Läden haben normal geöffnet.

Beim bunten Programm treffen sich etwa um 11 Uhr die gegants, die Riesenfiguren, im Zentrum Palmas. Zahlreiche Museen auf der ganzen Insel haben vom 11.-13.9. Tag der offenen Tür. Zudem wird in einem Feierakt der 1995 verstorbene afro-mallorquinische Songwriter Guillem d‘Efak für seine Verdienste für die Insel geehrt.

Externer Link: das vollständige Programm

Compartir en Twitter
Compartir en Facebook

VERANSTALTUNGEN SUCHEN