Strände

Chiringuito-Check: Naturbucht mit coolem Service

19 Stimmen

Felanitx - Mallorca

Ein bisschen hip und sehr entspannt  wirkt die Cala Sa Nau

JUTTA CHRISTOPH

Anfahrt im Zickzackkurs
Egal, von wo aus man sich der Cala Sa Nau an der Ostküste nähert – ein bisschen Zickzack fährt man immer. Von Santanyí aus führt die Route über s‘Alqueria Blanca, Calonge und s‘Horta. Von Felanitx nimmt man die Ausfahrt Es Carritxó und dann nach s‘Horta. Anschließend folgt man den Schildern Richtung Cala Ferrera, biegt am richtigen Abzweig ab und fährt die schmale Straße bis zum Ende in die Cala Sa Nau (Parkplatz 3,50 Euro/Tag). Kein Hotelklotz stört hier die idyllische Kulisse. Wie ein lang gezogenes S schlängelt sich die Naturbucht zwischen Portocolom und Cala d‘Or 350 Meter tief in die mit Nadelbäumen und Sabinas bewachsenen Kalkstein-Felsen.


Frische Süßwasserströmung
Vom Strand führt ein Weg über dicke Wurzeln entlang der Küste, die hier weiße, rote und ockerfarbige Farbschattierungen zeigt. Oberhalb ist sie ein Kletterparadies für (größere) Kinder, unterhalb wachsen Kiefern aus dem Stein heraus, ihre Zweige schaukeln lässig über dem Wasser. Wer dem schmalen Weg folgt, sieht bald das Dach eines Bootshauses, es gibt eine passable Sonnenterrasse ab. Ist die belegt, kann man sein Handtuch auf einem Felsplateau ausrollen – und mit einem Sprung im Meer abtauchen. Dort ziehen kleine Höhlen Schnorchler magisch an. Übrigens, wundern Sie sich nicht, wenn plötzlich eine kühle Strömung um Ihre Beine streicht. In die Cala Sa Nau fließt eine Süßwasserquelle, an ihrer Mündung ins Meer hinterlässt sie einen feinkörnigen weißen Sandstrand.


Schön entspannt
Dort bieten hübsche Bambusliegen Sonnenbadenden einen Bilderbuchblick auf die geschwungene Bucht. Die Gäste sind international und eher jung. Lounge-Musik-Klänge wehen vom Chiringuito über die strohgedeckten Schirme Richtung Meer. Je nach Wunsch gibt es kleinere und größere Schirme, zudem bequeme Auflagen für die Röhren-Liegen. Am Strand sieht man coole Retro-Sonnenbrillen an Oben-ohne-Beautys, gleich daneben auch klobige Badehosen in Campingstühlen. Die stehen etwas erhöht auf den Felsen unter einem schattigen Kieferndach. Ein perfektes Plätzchen, um tageweise die Zeit zu vertrödeln.


Den Alltag wegkneten
Wer komplett abschalten, alle Sorgen vergessen und sich wie neu geboren fühlen möchte, ist bei Laura und Maribel richtig. Die Spanierinnen bieten Entspannungsmassagen, aber auch Thai- und Quiromassage an. Geknetet wird unter einem Baldachin aus Stoff. Sobald man sich auf der Massageliege abgelegt hat, fühlt man sich angenehm schwer und müde. Die Stimmen vom Strand sind plötzlich weit weg, man schwebt in einer Duftblase von Aromaöl und überlässt sich vertrauensvoll den massierenden Händen (Relax-Massage 30 Euro 30 Minuten, 50 Euro 60 Minuten; Thai-Massage 75 Euro 75 Minuten).


Tapas-Bar unter Strandkiefern
Als Marc Adrover vor sechs Jahren die Cala Sa Nau entdeckte, gab es noch keine Bar. Der Spanier wollte die Naturidylle nicht zerstören und setzte den Chiringuito aus Holz dezent ans Ende des Strandes, hängte Lampions in die Äste der Kiefern, darunter verteilte er locker Barhocker, Holztische und Regiestühle. Tagsüber werden typische spanische Tapas serviert wie pulpo (12,50 Euro), chipirones und mejillones a la plancha (6 Euro), dazu Salate und Sandwiches. Von 18 bis 22 Uhr steht frisch gegrillter Fisch auf der Karte, für Gruppen ab acht Personen wird auch Paella zubereitet. Natürlich lohnt es sich, auch nur auf einen Drink in der Cala Sa Nau vorbeizuschauen. Sangria mit Früchten, Hugo, ein Mojito und Eisshake passen gut zur blauen Stunde.  

 

Auf einen Blick

Sonnenliegen: ca. 100 Stück, Schirm und zwei Bambusliegen
12 Euro/Tag


Publikum: international, viele junge Familien und Paare


Sommer-Events: am 14.9. steigt die Summer-Finish-Party mit Live-Musik


Cocktail-Tipp: Mojito (6 Euro), es gibt auch alkoholfreie Eisshakes


Verpflegung: Bar und Tapas-Restaurant, abends Barbecue;
täglich geöffnet ab 9 Uhr, Open End, noch bis Ende Oktober


Adresse: Ab s‘Horta Carrer Cala Marçal und Beschilderung folgen
 

Fotogalerie

Karte