Strände

Heute leisten wir uns ein Yachtchen

4 Stimmen

Llucmajor - Mallorca

Einsteigen, Gas geben, losfahren: Wie man mit einem Rib die Strände vom Wasser aus erkunden kann

ANDREAS JOHN

Tom Eugster hat es: Das vielleicht kleinste Charter-Motorboot ­Mallorcas. Gerade einmal 3,60 Meter ist es lang und bietet Platz für maximal vier Passagiere, von denen zwei am besten noch nicht das Teenager-Alter erreicht haben sollten. Außer der überschaubaren Platzkapazität hat dieses sogenannte Rib (Rigid inflated boat), auf Wassersport-Deutsch auch halbstarres Schlauchboot, im Vergleich zu größeren Motoryachten jedoch einen entscheidenden Vorteil. Es lässt sich auch ohne Sportbootführerschein ausleihen. Der nur 15 PS starke Außenborder wird über einen zentralen Cockpit-Stand mittels Gashebel und Steuerrad kontrolliert. Das Handling des Bootes gestaltet sich damit so harmlos und unproblematisch wie eine Fahrt im Autoscooter auf der Kirmes.


Einsteigen, Gas geben und los. Vom Strand am Yachtclub von Sa Ràpita geht es auf Erkundungstour Richtung Colònia de Sant Jordi. Doch nicht direkt in Vogelfluglinie, sondern schön geruhsam entlang der Playa von Es Trenc. Das Boot kommt bei Vollgas sogar etwas ins Gleiten und lässt dabei die eine oder andere Welle über den Bug hineinschwappen. Aber wen stört‘s? Es ist Sommer, und man wird ja gerne mal nass. Apropos. Aus irgendeinem Grund haben wir die Kühlbox bei der Abfahrt vergessen. Also ab ins „letzte Paradies“, (El último paraíso), der dritten Strandbar hinter Ses Covetes. Wir sind nicht die Einzigen, die an diesem Dienstag­abend auf die Idee kommen, in dem schneeweißen Chiringuito eine kleine Erfrischungspause einzulegen. Am Strand vor dem Lokal liegen bereits etliche andere Ribs und Jetskis wie Pferde vor dem Saloon.


Natürlich darf man mit dem Schlauchboot an Badestränden nicht irgendwo an Land, sondern muss stets die mit gelben Bojen gekennzeichneten Schneisen zum Anlaufen nutzen. Allerspätestens bevor das Wasser Bauchnabel-Höhe erreicht, stellen wir den Motor ab und klappen den Außenborder hoch, so wie Eugster uns das bei der viertel­stündigen Einweisung gezeigt hat. Danach springen wir ins Wasser und ziehen das Boot an Land.


Doch die eisgekühlte Limo in der Bar kann uns nicht lange auf dem Trockenen halten. Das Meer ruft. Also nix wie wieder rein ins Rib und auf und davon.


Der Verleih von motorisierten Schlauchbooten, für die man in Spanien bis zu einer Motorleistung von 15 PS keinen Führerschein benötigt, ist auf Mallorca im Kommen. Neben Sa Ràpita und Colònia de Sant Jordi werden Beach-Ribs mittlerweile auch an anderen Playas und Häfen der Insel wie in Port d‘Andratx, Port de Pollença, Portocristo oder Cala Ratjada verchartert. „Die Boote sind zwar nicht schnell, eignen sich aber allemal für einen vier- oder gar achtstündigen Ausflug in die nächste Bucht oder zum nächsten Kap“, sagt Tom Eugster, der mit seinem Rib seit letztem Sommer am Start ist. Rettungswesten und Schnorchelausrüstung gehören bei ihm zur Serienausstattung. Auf Wunsch kann auch eine Kühlbox mit Essen und Getränken mitgenommen werden.


Vor allem Paare sind es, die sich sein Boot am späten Nachmittag zwischen 16.30 und 20.30 Uhr zur romantischen Sundowner-Tour ausleihen. „Die Sonne steht dann bereits niedrig und das Meer ist ruhig. Ideale Voraussetzungen also, um die Strände von der Meerseite aus zu erkunden“, meint Eugster. Er hat für seine Gäste auch stets Tipps und kleine Karten parat, um Nicht-Ortskundigen den Weg zu besonders schönen Stränden wie der Playa Caracol oder chilligen Chiringuitos wie Tropicana zu weisen. 


Der Preis für eine vierstündige Halbtagestour liegt bei 120 Euro. Wer das Boot den ganzen Tag mieten will, zahlt 190 Euro, Treibstoff inklusive. Sicherlich kein Spaß für jeden Urlaubstag. Aber es geht natürlich auch teurer. So lässt sich in Palma beispielsweise die 82 Meter lange Designeryacht „Alfa Nero“ chartern. Wochenpreis: rund 700.000 Euro. Das Benzin zahlt man extra.

 

Rent-a-rib

Die Firma „Abyachtcharters“ verleiht Schlauchboote und Beach-Katamarane am Yachtclub von Sa Ràpita. Informationen und Reservierung unter Tel.: 971-12 24 96

Fotogalerie

Karte