Kreuzfahrten

Tui Cruises: Wundersame Schiffsvermehrung

0 Stimmen

Palma de Mallorca - Mallorca

Der Konzern hört gar nicht wieder auf zu expandieren – zwei neue Kreuzfahrer in Auftrag gegeben

JÖRG A. BOECKMANN. Die Reederei TuiCruises hat bekanntgegeben, dass die Expansion mit dem für 2015 fertiggestellten Schwesterschiff „Mein Schiff 4“ nicht beendet sein wird.

 

Die beiden Muttergesellschaften des Joint Venture Unternehmens, Tui AG und Royal Caribean Cruises, wollen mit den jetzt beschlossenen Neubestellungen für „Mein Schiff 5“ und „Mein Schiff 6“ weiter in die Boombranche deutsche Kreuzfahrt investieren. Bis 2017 soll die Flotte somit von aktuell vier auf sechs Schiffe und dann 14.000 Betten wachsen, um die bereits heute beachtliche Position im deutschen Kreuzfahrtmarkt weiter auszubauen.

 

Möglich wird das zusätzliche Engagement auch durch die überdurchschnittliche Auslastung von „Mein Schiff 3“, das bereits vor der Taufe am 12. Juni nahezu ausgebucht war.

 

Die beiden neu beschlossenen Einheiten sollen 2016 und 2017 ausgeliefert werden. Vom Konzept wird sich dabei wohl wenig ändern. Mit einer Länge von 295 Metern, 15 Decks und 1.250 Kabinen bleiben auch die Größenverhältnisse ähnlich. Offensichtlich hat man in Hamburg eine Schiffsgröße gefunden, die einerseits bei den Passagieren gut ankommt und andererseits wirtschaftliche Bedürfnisse der Reederei ausreichend erfüllt.

 

Die Neubauten entstehen in der STX Werft im finnischen Turku, deren mehrheitliche Übernahme durch die Papenburger Meyer Werft ebenfalls gerade bekannt wurde, jedoch noch auf kartellrechtliche Bestätigung wartet.

 

Hier finden Sie eine Übersicht über Kreuzfahrten ab Mallorca: Schiffe & Angebote.

Fotogalerie

Karte