Tipps für Hotels und Restaurants

El Pesquero

21 Stimmen
El Pesquero

Paseo Marítimo, Moll de la Lonja, s/n
Palma de Mallorca - Mallorca

Tel.: 971-71 52 20 Fax: 971-72 58 68

Das Restaurant und die Tapasbar El Pesquero liegt mitten im Fischer-Hafen von Palma, direkt gegenüber der alten Handels­börse La Lonja. Der Blick von jedem Tisch – sei es auf der großen Außen­terrasse oder vom Inneren des Restaurants – geht auf die Fischerboote und das Treiben auf den Stegen. Rechterhand liegt die Fischhalle, in der der fangfrische Fisch und die Meeres­früchte morgens direkt für das Pesquero eingekauft werden. „Die Wege hier sind kurz“, lacht Carmen Barsan, die Restaurantleiterin.

Fisch und Meeresfrüchte sind denn auch eine der Spezialitäten der mediterranen Küche im Pesquero. Sowohl bei den Hauptgerichten mit Langusten, Wolfsbarsch oder Seeteufel, wie auch bei den Tapas mit Pescadito frito, Ceviche oder Tintenfisch auf mallorquinische Art. „Wir haben kein Gericht auf der Karte, welches wenig bestellt wird, aber ganz besonders beliebt ist unsere Paella“, erläutert Carmen. Fünf verschiedene Varianten werden angeboten; von der klassischen Paella über die Gemüse-Variante bis zu einer Languste-Paella.

Neben der reichhaltigen Speise­karte bietet das Pesquero ein Mittags­menü für 15 Euro an, inklusive drei Gängen, Getränken und Kaffee. Auch abends gibt es ein Menü. Die Weinkarte bietet vor allem, aber nicht ausschließlich, mallorquinische Weine wie die der Bodega José Luis Ferrer. Die Cocktailkarte beginnt mit einem Mojito für 4 Euro. Und für Frühstücke bis 11 Uhr gibt es 25 Prozent Rabatt.

Das Pesquero gibt es seit über 50 Jahren – die Konzession wird alle 15 Jahre neu ausgeschrieben. Neben ausländischen Hafenbesuchern sind die Gäste vor allem Einheimische. Umrahmt von historischen Gebäuden wie der Lonja, dem Consolat de Mar und der Kathedrale zählt das Pesquero zu den beliebtesten Restaurants im Lonja-Viertel.

Eine feste Fangemeinde haben mittlerweile auch die wöchentlich stattfindenden Live-Events. Jeden Donnerstag tritt ab 22.30 Uhr Jazz‘n‘time auf, Freitag ist mit der Band Le Carromato und Jaume Anglada Swing- und Jazztag. Samstags füllt sich die Tanzfläche zu den Salsaklängen von A lo Cubano. An diesen Tagen empfiehlt sich eine Tischreservierung ganz besonders.

Fotogalerie