Salm an Senfsauce

0 Stimmen
Salm an Senfsauce
Gesendet von: mallorcaZeitung

Rezeptur für vier Personen

ZUTATEN:

  • Lachstranchen
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • Butter

4 Lachstranchen (je 200g, ohne Haut)

½  Teelöffel feinstes Meersalz
Pfeffer aus der Mühle

* Lachs würzen

1 Esslöffel Butter

*In einer grossen Pfanne die Butter warm werden lassen

3 – 4  Schalotten, oder dementsprechend Gemüsezwiebel, oder Frühlingszwiebel, gehackt

*Kurz andämpfen

1 – 1.5 dl trockener Weisswein von Mallorca

*Dazugiessen, aufkochen, Hitze reduzieren. Lachstranchen in die Flüssigkeit mit den Schalotten legen, zugedeckt ca. 12 Minuten knapp unter dem Siedepunkt ziehen lassen (pochieren). Die Pochierflüssigkeit in eine kleine Pfanne absieben. Die Lachstranchen in der grossen Pfanne belassen und warm halten.

SENFSAUCE

* Pochierflüssigkeit, abgesiebt
1 dl Fischfond, wenn nicht vorhanden, kräftige Gemüsebouillon

* Alles bis auf ca. 5 Esslöffel einkochen

2.5 dl Sahne

*Beigeben

½ Esslöffel weiche Butter
½ Esslöffel Mehl

*Beides mit einer Gabel gut vermischen, unter Rühren mit dem Schwingbesen zur Flüssigkeit geben, 3 – 4 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce sämig ist.

1 Teelöffel pikanter Dijonsenf
1 Teelöffel grobkörniger Dijonsenf

*Beigeben und verrühren

1 gute Messerspitze Safran
¼ Teelöffel Salz
Pfeffer aus der Mühle, nicht zu grob gemahlen
Einige Tropfen Zitronensaft

* Sauce würzen und mit den Lachstranchen anrichten

T I P S:

Wer Lachs nicht gerne hat, kann auch folgende Fischfilets nehmen: Seeteufel, Hai, Schwertfisch, in 3 – 4 cm dicken Scheiben, Seezungen- Perca- oder Merluza Filets

*Geeignet auch als „Vorspeise“ vor einem Fleisch – Gericht: Nehmen Sie dann bitte die Hälfte aller Zutaten!!!

BEILAGEN:

*Trockenreis, Langkornreis, eventuell Salzkartoffeln und gedämpfter Blattspinat, oder grüner und weisser Spargel

Wer ein ausgesprocherner Liebhaber dieser Senfsauce ist, nimmt diese Menge auch für 2 Personen
 

Peter Loffhagen,   c.p.loffhagen@gmx.net  Tel: 971 – 26 70 77

Karte

Rezept-Sammlung

Suchen Sie Rezepte, indem Sie hier den Namen des Gerichts und einige Zutaten angeben