Apfel-Muffins mit Zimt-Topping

2 Stimmen
Apfel-Muffins mit Zimt-Topping

Das füllt den Magen!

ZUTATEN:

  • Muffins
  • Äpfel
  • Zitronen
  • Zimt
  • Zucker
  • Butter
  • Mehl
  • Backpulver
  • Eier
  • Milch
  • Puderzucker

Vorbereitung: 35 Minuten

Zubereitung: 15 Minuten 

 

Zutaten für 10 Muffins

 

2 Äpfel, geschält und gewürfelt

Saft von 2 Zitronen

eine Prise Zimt

2 EL Zucker

 

Für den Teig:

120 g weiche Butter 

120 g Mehl

1 EL Backpulver

110 g Zucker

2 große Eier, leicht aufgeschlagen

2 EL Milch 

 

Für das Topping:

140 g weiche Butter 

280 g Puderzucker

½ EL gemahlener Zimt 

2 EL Milch

 

Die Äpfel zusammen mit dem Zucker, dem Zitronensaft und dem Zimt in einen Topf geben. Aufkochen und auf kleiner Flamme köcheln lassen bis die Äpfel weich sind. Die Flüssigkeit abgießen und die Äpfel mit einer Gabel zerdrücken. Etwas
abkühlen lassen.

Ofen auf 180ºC vorheizen, das Muffin-Blech mit Papierförmchen ausfüllen und die Äpfel darin verteilen. Die Butter und den Zucker in einer Küchenmaschine verrühren. Die Eier langsam unterrühren, nach und nach Mehl und Backpulver unterheben und etwas Milch hinzufügen, bis der Teig eine zähflüssige Konsistenz hat. Anschließend die Förmchen bis zur Hälfte mit dem Teig füllen und im Ofen für 10–15 Minuten goldbraun backen (Stäbchenprobe machen). 10 Minuten abkühlen lassen und aus den Förmchen herausnehmen. Auf einem Gitter weiter abkühlen lassen. 

Für das Topping die Butter in einer großen Schüssel weich rühren, mit der Hälfte des Puderzuckers und dem Zimtpulver glatt rühren. Den restlichen Puderzucker nach und nach zugeben und mit 1 EL Milch verrühren. Wenn nötig, mehr Milch dazugeben, bis das Topping cremig ist. Anschließend mit einem Spritzbeutel mit Sterntülle kreisförmig aufgetragen, sodass ein kleiner „Turm“ entsteht. Mit Puderzurcker bestäuben.

Karte

Rezept-Sammlung

Suchen Sie Rezepte, indem Sie hier den Namen des Gerichts und einige Zutaten angeben