Paella mixta

0 Stimmen
Paella mixta

Das Nationalgericht Spanien selbst gemacht!

ZUTATEN:

  • Reis
  • Knoblauch
  • Tomate
  • grüne Bohnen
  • Erbsen
  • Paprikapulver
  • Kaninchen
  • Hühnerschenkel
  • Garnelen
  • Miesmuscheln
  • Venusmuscheln
  • Kaiserhummer
  • Tintenfisch
  • Olivenöl
  • Hühnerbrühe
  • Safran
  • Gewürze

Es handelt sich hierbei um eine Paella aus Fleisch und Meeresfrüchten, der wahrscheinlich gängigsten Variante in spanischen Restaurants, seit in den 60er-Jahren der Massentourismus Einzug gehalten hat. Sie mag die Puristen unter uns kränken, aber wenn man die Paella mixta mit einfachen und frischen Zutaten kocht, kann sie ganz hervorragend schmecken.

 

Zutaten für 6 bis 8 Personen

 

300 g Reis (Arroz Bomba)

 

3 Knoblauchzehen, zerdrückt

 

3 Tomaten, gehäutet und klein geschnitten

 

200 g grüne Bohnen

 

150 g Erbsen, gekocht

 

100 g flache, grüne Bohne

 

1 TL Paprikapulver

 

500 g Kaninchen, in kleine Stücken geschnitten

 

500 g Hühnerschenkel, in kleine Stücken geschnitten

 

6 große Mittelmeer-Garnelen

 

250 g frische gereinigte Miesmuscheln

 

250 g frische gereinigte Venusmuscheln

 

6 Kaiserhummer

 

150 g Tintenfisch, gewürfelt

 

150 ml Olivenöl

 

1,2 Liter Hühnerbrühe

 

1 Prise Safran

 

Gewürze

 

Olivenöl in einer großen Paella-Pfanne erhitzen und das Fleisch für 6 bis 8 Minuten anbraten, bis es goldbraun ist. Geschnittene Tomaten, zerdrückten Knoblauch und Paprikapulver hinzugeben und für 3 bis 4 Minuten kochen lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Gemüse, Reis, Safran und Hühnerbrühe hinzugeben. Langsam zum Kochen bringen, Meeresfrüchte hinzufügen und nach Geschmack würzen. Für 15 bis 20 Minuten kochen, bis der Reis die ganze Flüssigkeit aufgesaugt hat. Pfanne von der Hitze nehmen und Paella für weitere 2 bis 3 Minuten ziehen lassen. In der Pfanne am Tisch servieren.

Karte

Rezept-Sammlung

Suchen Sie Rezepte, indem Sie hier den Namen des Gerichts und einige Zutaten angeben