Orangenblütencreme mit Erbeer-Hibiskus-Sauce

0 Stimmen
Orangenblütencreme mit Erbeer-Hibiskus-Sauce

Kleine Geschmacksexperimente!

ZUTATEN:

  • Orange
  • Zucker
  • Sahne
  • Vanille
  • Orangenblütenessenz
  • Gelatine
  • Milch
  • Hibiskus
  • Wasser
  • Erdbeere
  • Limette
  • Basilikum

Orangenblütencreme

 

Zutaten für 4 Personen

 

Saft von 2 Orangen

 

150 g Zucker,

 

300 ml Sahne

 

1 Vanilleschote, längs aufgeschnitten

 

2–3 winzige Tropfen Orangenblütenessenz

 

4 Blatt Gelatine, ein paar Minuten in Wasser einweichen, bis sie weich sind

 

600 ml Milch

 

Zubereitung

 

Saft der Orangen und Zucker in einem kleinen Kochtopf erhitzen und um die Hälfte reduzieren. In einem weiteren Topf Sahne, Milch und Vanilleschote langsam zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen, Orangen-Mixtur hinzugeben und mit den Tropfen Orangenblüten­essenz abschmecken. Wasser aus den eingeweichten Gelatine-Blättern pressen, Gelatine in die cremige Masse geben und solange rühren, bis sie sich aufgelöst hat. 4 kleine Soufflé-Förmchen auf Backblech platzieren und cremige Masse hineingeben. Für 1 bis 2 Stunden in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.

 

Erbeer-Hibiskus-Sauce

 

2 EL getrocknete Hibiskusblüten oder 3 Hibiskus-Teebeutel

 

200 ml Quellwasser

 

500 g frische Erdbeeren, geviertelt

 

Saft einer Limette

 

1 Basilikumzweig zum Garnieren

 

Zubereitung

 

Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und Hibiskus hinzufügen. Von der Herdplatte nehmen, abdecken und für 15 Minuten einweichen. Durch ein feines Sieb filtern. Frische Erdbeeren, Hibiskustee und Limettensaft in einen Mixer geben und zu einem weichen Püree mixen. Nochmals durch ein feines Sieb passieren und bis zum Servieren im Kühlschrank kaltstellen. Orangenblütencreme aus dem Kühlschrank nehmen. Creme mit einem Messer vorsichtig von der Form lösen und kopfüber auf einem Teller stürzen. Mit der Erdbeer-Hibiskus-Sauce anrichten und mit frischem Basilikum und Erdbeeren garnieren.

Karte

Rezept-Sammlung

Suchen Sie Rezepte, indem Sie hier den Namen des Gerichts und einige Zutaten angeben