Fischburger nach thailändischer Art

0 Stimmen
Fischburger nach thailändischer Art

Die "gesunde Alternative" zur Boulette

ZUTATEN:

  • weißer Fisch
  • Knoblauch
  • rote Chilischote
  • thailändische Fischsauce
  • Koriander
  • Olivenöl
  • Sojasprossen
  • Gurke
  • Limette
  • Salat
  • Weizenbrötchen

Zutaten für vier Personen:

 

500g weißer Fisch ohne Gräten, kleingehackt

 

1 Knoblauchzehe, gehackt

 

1 lange, rote Chilischote, entkernt und gehackt

 

1 EL thailändische Fischsauce

 

20 frische Korianderblätter

 

1 EL Olivenöl

 

100g Sojasprossen, geputzt

 

1 große Salatgurke, in Streifen geschnitten

 

1 EL Limettensaft

 

Gemischte Salatblätter zum Garnieren

 

4 Weizenbrötchen, halbiert

 

Zubereitung:

 

Fisch, Knoblauch, Chili, Fischsauce und Koriander vorsichtig im Mixer zerkleinern, bis fast eine glatte Paste entsteht. Mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Schüssel verkneten und zwei Zentimeter dicke Burger formen. Dann Sojasprossen, Gurkenstreifen und Limettensaft in eine Schüssel geben. In einer großen, beschichteten Pfanne Olivenöl auf mittlerer Flamme erhitzen. Die Fischburger auf jeder Seite vier bis fünf Minuten braten, bis sie goldbraun und durchgegart sind. Brötchenhälften leicht toasten und jeweils ein paar Salatblätter auf die untere Hälfte legen. Fischburger darauf, dann die Sprossen und Gurkenstreifen obendrauf. Sofort mit süßer Chilisauce servieren.

Rezept-Sammlung

Suchen Sie Rezepte, indem Sie hier den Namen des Gerichts und einige Zutaten angeben