Gebratenes Baharat-Hühnchen

0 Stimmen
Gebratenes Baharat-Hühnchen

Wie frisch vom Bazar

ZUTATEN:

  • Hühnerschenkel
  • Knoblauchzehen
  • Zitrone
  • El Baharat-Gewürzmischung

Zutaten für vier Personen:
6 große Hühnerschenkel,
ohne Knochen und Haut
3 Knoblauchzehen, zerdrückt
1 gehäuften EL Baharat-
Gewürzmischung
Saft einer halben Zitrone


Zubereitung:
Das Hühnerfleisch in Streifen schneiden und in eine große Schüssel geben. Mit Knoblauch und Baharat-Mischung bestreuen, gut vermischen und im Kühlschrank mindestens eine Stunde ziehen lassen. Ein Viertel des Fleisches auf zwei Metallspieße stecken, die ungefähr fünf Zentimeter auseinanderliegen sollten. Insgesamt vier Doppel-Spießchen (mit jeweils zwei Metallspießen) zubereiten. Das Fleisch sollte eng gesteckt werden.


Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Die Spießchen in einer heißen Bratpfanne erst scharf anbraten, dann in den Ofen legen. Im Ofen goldbraun fertig garen (ungefähr 15 Minuten). Dann die Spießchen fünf Minuten ruhen lassen und anschließend mit Zitronensaft beträufeln. Mit Naturjogurt und grünem Salat servieren.


Baharat-Gewürzmischung
2 TL geräuchertes Paprika­pulver
2 TL gemahlener Kreuz­kümmel
1 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 TL gemahlener Koriander
½ TL Zimt
½ TL Muskatnuss
¼ TL gemahlener Kardamom
¼ TL gemahlene Nelken


Alle Gewürze im Mörser zerdrücken und vermischen oder im Mixer zu einem feinen Pulver zer­kleinern.
 

Karte

Rezept-Sammlung

Suchen Sie Rezepte, indem Sie hier den Namen des Gerichts und einige Zutaten angeben