Stockfisch nach baskischer Art

0 Stimmen
Stockfisch nach baskischer Art

Bitte die "Choricero"-Paprika-Paste nicht vergessen. Sonst wird das nichts mit dem Gericht ...

ZUTATEN:

  • Tomaten
  • Stockfisch
  • Zwiebeln
  • Olivenöl
  • Knoblauchzehen
  • Paprikapaste

Zutaten für vier Personen:

4 dicke 250g Stücke Stockfisch (bacalao) aus der Lenden-Gegend), gewässert und entsalzen
4 rote Zwiebeln, fein gehackt
2 reife, große Tomaten,
kleingeschnitten
2 Scheiben getoastetes Brot,
gewürfelt
100 ml Olivenöl
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
2 TL „Choricero“-Paprikapaste oder 10 Chorizo-Peperonis*
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl anschwitzen. Tomatenstücke und Choricero-Paste hinzufügen. Auf kleiner Flamme fünf bis sechs Minuten köcheln lassen, dann die Brotwürfel dazugeben. Weitere fünf Minuten auf der Kochstelle lassen. Das Ganze im Mixer zerkleinern und zurück in die Pfanne geben. Den Stockfisch zur heißen Soße in die Pfanne geben und langsam sechs bis acht Minuten köcheln lassen, bis der Fisch gar ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.


*Choricero-Peperonis gibt‘s püriert in Dosen in fast allen Supermärkten. Wenn Sie getrocknete Chorizo-Peperonis verwenden, öffnen Sie sie, entfernen Sie die Samen und weichen Sie sie mindestens vier Stunden in kaltem Wasser ein. Dann aus dem Wasser nehmen und das Fruchtfleisch von der Haut kratzen.

Karte

Rezept-Sammlung

Suchen Sie Rezepte, indem Sie hier den Namen des Gerichts und einige Zutaten angeben