Nachrichten | Agenda

Musikbar Shamrock räumt Preise bei der TaPalma ab

Häppchen-Happening in Palma de Mallorca startet am Mittwoch (15.11.). Auszeichnungen diesmal schon vorab bekannt gegeben
14-11-2017 11:57
0 Stimmen
Basiert auf einem Quely-Keks: die

Basiert auf einem Quely-Keks: die "maritime Pizza" im Shamrock. Foto: TaPalma

Das erste Mal bei TaPalma dabei und auch eigentlich nicht für seine Gastronomie bekannt, hat das irische Lokal Shamrock am Paseo Marítimo in Palma de Mallorca gleich zwei Jurys des Häppchen-Happenings überzeugen können. Die Kreation „Picnic" von Chefkoch Rodrigo Vallejo mit Lamm, Sobrassada, Avocado und Apfel gewann den Hauptpreis, die TaPalma de Oro 2017. Und auch in der Kategorie „thematische Tapa", bei der die Teilnehmer eine Tapa auf Basis eines Quely-Kekses (die in Inca ansässige Firma ist einer der Hauptsponsoren der TaPalma) kreierten, gewann das Shamrock mit seiner „Quelypizza marinera". Wie auch alle anderen Häppchen sind sie ab Mittwoch (15.11.) bei dem bekannten Gastrofestival zu kosten. 

Der zweite Platz in beiden Kategorien ging an das Lokal MG Little Italy an der Playa de Palma mit Chefkoch Alberto García (TaPalma-Tapa: Fleisch-Cannelloni mit Parmesan und Pesto). Platz drei ging bei der besten Tapa an das Mesón Ca'n Pedro in Génova mit Chefkoch Lorenzo Bagur (gratinierter Tintenfisch mit Kartoffeln, Guacamole und Schinken), und bei der thematischen Tapa an das La Parada mit Chefkoch Nacho Amoros.

In der dritten Kategorie gewann der Cocktail „Herbst-Traum" des MG Little Italy von Barchef Víctor Abal vor dem Cocktail „Moscow Mule La Parada" von Barchef Dani Mateo des Restaurants La Parada und dem Cocktail „Mimosa la nuit" von Barchef Jaime Gestoso der Bar Mira Blau.

Die Hauptjury bestand aus den Köchen Maria Salinas (vom gleichnamigen Restaurant in Mancor de la Vall), Javier Soriano (Chefkoch im Jumeirah Hotel in Port de Sóller), Pep Mayol (Chefkoch im Ca'n Ribes in Port de Sóller), Tomeu Martí (vom Restaurant Arume in Palma), José Cortés (Chefkoch Diablito-Gruppe) und dem Jury-Präsidenten und frisch gebackenem Gewinner des spanienweiten Tapa-Wettbewerbs in Valladolid, Igor Rodríguez (Chefkoch im Ham in Port de Sóller).

Die Veranstaltung fand vor Publikum am Montagnachmittag (13. November) in den Räumlichkeiten der Hotel- und Gastronomiefachschule EHIB statt. Es war das erste Mal, dass man bei der TaPalma den Wettbewerb von der Häppchen-Messe getrennt hatte, die am Mittwoch (15. Novemberr) beginnt und bis Sonntag (19. November) andauert. Schade nur, dass von den insgesamt 35 an der TaPalma teilnehmenden Restaurants lediglich 11 den Wettbewerb bestritten haben. Beatriz Díez von der organisierenden Agencia Com dazu: „Dies war erst der Beginn, wie hoffen für 2018 auf mehr Teilnehmer. Vielleicht haben sich einige nicht getraut, so explizit im Fokus zu stehen."

Der TaPalma-Start wird am Mittwoch um 13 Uhr im Mercat 1930 am Paseo Marítimo gefeiert. Dabei sind der Bürgermeister Antoni Noguera, der Präsident der Restaurantvereinigung Alfonso Robledo, der Präsident der Barmann-Vereinigung Antonio Barela und weitere Honoratioren.

Ob Sie sich den Jury-Meinungen anschließen wollen oder ob Sie andere Favoriten haben, können alle Besucher der TaPalma in den folgenden Tagen via Facebook kundtun. Auf der TaPalma-Seite sind ab dem 15. alle Tapas zu finden, mit „Gefällt mir" wird Ihr Votum registriert. Unter allen Teilnehmern werden Preise verlost. Auf der Homepage www.tapalma.es gibt es weitere Informationen zu Lokalen und Routen.

Compartir en Twitter
Compartir en Facebook

VERANSTALTUNGEN SUCHEN