Nachrichten | Agenda

Kulturmesse auf Mallorca: Dickes B!

Fünf Tage lang zeigt die balearische Musik- und Theaterszene nationalen und internationalen Veranstaltern, was sie so draufhat. Hier ist ein kleiner Vorgeschmack auf das Programm
15-09-2017 23:00
0 Stimmen
Derlei Umhängetaschen werden kommende Woche einige in Palma zu sehen sein. Foto: Alberto Vera

Derlei Umhängetaschen werden kommende Woche einige in Palma zu sehen sein. Foto: Alberto Vera

Die Balearen präsentieren sich als Kulturstandort und unterstützen die Kulturschaffenden darin, die Nachteile der Insel­lage zu überwinden. Zum dritten Mal findet vom 20. bis 24.9. in Palma de Mallorca die Messe Fira B! statt. Zu sehen und hören sind dort 24 Theateraufführungen und 41 Bands und Acts.

Die Idee dahinter: Die Künstler präsentieren sich einem nationalen und internationalen Fachpu­blikum, das sie dann idealerweise verpflichtet. Wie gut das bisher geklappt hat, ist unklar. Das balearische Kulturministerium nennt keine genauen Zahlen. Ministerin Fanny Tur hat für diese erste Ausgabe unter ihrer Ägide immerhin eine ausführliche Auswertung versprochen.

Neben dem Fachpublikum können sich natürlich auch Inselbewohner und -besucher die Präsentationen anschauen – so es denn Karten gibt, denn an vielen Veranstaltungsorten sind die Plätze begrenzt. Den Auftakt machen am Mittwoch (20.9.) die Balearen-Sinfoniker zusammen mit der Sängerin Àngels Gonyalons im Teatre ­Principal. Dort gibt es ab 20 Uhr eine Reise durch die Welt der Musicals zu sehen.

Von Donnerstag (21.9.) bis Samstag gibt es jeweils ab 17 Uhr Theatervorstellungen. Am ersten Abend ist unter anderem um 20.30 Uhr die Zirkusgruppe Makam mit einer Open-Air-Vorstellung auf der Plaça Miquel Maura zu sehen. Um 22.30 Uhr zeigt das Gestentheater-Ensemble Migrants sein Stück „Frontera" im Arxiu del Regne. Am Freitag präsentiert das Ensemble Iguana Teatre Shakespeare's „Richard III." als szenisches Cabaret (19 Uhr, Teatre Xesc Forteza).

Am Samstag ist um 18 Uhr im Teatre Mar i Terra eine der letzten Gelegenheiten, die vor der Auflösung stehende Theatergruppe En Blanc aus Sineu zu sehen. Sie zeigt das Alzheimer-Stück „Abans que arribi l'alemany" (MZ berichtete). Im Teatre Principal ist am gleichen Abend um 20 Uhr die Bühnenfassung des Comics „He vist balenes" zu sehen. 

Die Musikgruppen der Inseln stellen sich in verschiedenen Showcases vor. Am Donnerstag spielen im Kulturzentrum Sa Nostra ab 13.30 Uhr Singer-Songwriter (u.a. Erik Goransson), ab 17.30 Uhr Jazz-Musiker (u.a. Enric Pastor, Highlands Project). Ebenfalls ab 17.30 Uhr gibt es Indie und Rock im Ses Voltes (u.a. Lava Fizz, Go Cactus, Satellites). Auch der Freitag geht mit Singer-Songwritern (u.a. Leonmanso, Sa Nostra, 13.30 Uhr) los. Ab 17.30 Uhr erklingt dann World Music (u.a. Marta Elka, Jaume Compte).

Im Ses Voltes spielen ab 17.30 Rock- und Indiebands (u.a. Thoony Bloom, The Prussians). An gleicher Stelle gibt es am Samstag ab 12.30 Uhr Weltmusik mit Boc und Rumba Katxai und ab 20 Uhr Rap und Elektro (u.a. El Dia Eléctrico, Bearoid). Neben dem offiziellen Programm wird im Novo Café Lisboa auch ein lebendiges musikalisches Off-Programm geboten.

Ein Teil der Veranstaltungen ist kostenlos. Karten müssen vorbestellt werden. Programm, weitere Infos und Tickets unter www.firab.org

Compartir en Twitter
Compartir en Facebook

VERANSTALTUNGEN SUCHEN