Nachrichten | Agenda

So schlagen sich Christen und Mauren in Santa Ponça

Die Schlacht von 1229 wird auf Mallorca am Wochenende nachgestellt. Dazu gibt es ein vielfältiges Rahmenprogramm
07-09-2017 14:26
0 Stimmen
Turban aus dem Karnevalsladen trifft auf selbst gemachten Pappmaché-Helm: Gemetzel in Santa Ponça. Foto: DM

Turban aus dem Karnevalsladen trifft auf selbst gemachten Pappmaché-Helm: Gemetzel in Santa Ponça. Foto: DM

In Santa Ponça im Südwesten von Mallorca werden feierlich die Spielzeugsäbel auf Hochglanz gebracht. Denn der Höhepunkt der Fiestas „Rei en Jaume" naht: Am Samstag (9.9.) ab 17.30 Uhr treffen selbsternannte Christen und Mauren aufeinander und liefern sich scheinbar blutige Scharmützel. Nachgestellt wird bei diesem friedlich gesinnten Spektakel die historische Schlacht zwischen Mauren und Christen, in der König Jaume I. im Jahr 1229 die Insel für die Christen eroberte.

Bereits in den Tagen zuvor lohnt sich aber eine Spritztour nach Santa Ponça: Am Donnerstag (7.9.) und am Freitag hat der Mittelaltermarkt von 12 bis 0 Uhr geöffnet. Am Donnerstagabend findet ab 19 Uhr eine szenische Führung mit Schauspielerei und Musik an Originalschauplätzen statt, an denen König Jaume I. anzutreffen war. Nachts gibt es am Strand noch eine Comedy-Nacht mit Monologen.

Am Freitag steigt ab 20 Uhr ein Umzug der verschiedenen Kriegsparteien durch die Straßen von Santa Ponça. Ab 22.30 Uhr (!) sind die Kinder zur Animation geladen, während die Erwachsenen beim Konzert von der Band Discovers tanzen können. Höhepunkt ist ab 0 Uhr der Auftritt der spanischen Pop-Band "Efecto Pasillo" am Strand. /jk

Veranstaltungskalender: alle Termine auf Mallorca

Compartir en Twitter
Compartir en Facebook

VERANSTALTUNGEN SUCHEN