Nachrichten | Agenda

Puppenspieler-Festival auf Mallorca: ein absurdes Rotkäppchen und Roald Dahl

Das "Festival Internacional de Teatre de Teresetes" geht in seine 19. Ausgabe – und will auch Urlauber locken
17-05-2017 07:37
0 Stimmen
Puppenspieler-Festival auf Mallorca: ein absurdes Rotkäppchen und Roald Dahl

Puppenspieler-Festival auf Mallorca: ein absurdes Rotkäppchen und Roald Dahl

Geduld, Hartnäckigkeit und Haltung. Wahrscheinlich ist das die einzige Methode, damit eine Kulturveranstaltung auf Mallorca so lange durchhält. Das „Festival Internacional de Teatre de Teresetes" geht seit Mittwoch (17.5.) in seine bereits 19. Ausgabe.

Unterstützt wird das Puppentheater-Festival in diesem Jahr auch von der Balearischen Tourismusagentur ATB. Man wolle die Urlauber verstärkt auf die hiesige Kultur aufmerksam machen, so ATB-Chef Pere Muñoz bei der Präsentation. Für die Besucher der Insel, die weder des Spanischen noch des Katalanischen mächtig sind, reduziert sich das Programm trotz dieser noblen Absichten allerdings erheblich, zumal keine Untertitel vorgesehen sind, wie Festivalleiterin Aina Gimeno einräumen musste.

Sehenswertes gibt es dennoch einiges. Etwa das belgische Ensemble Teatre du Sursaut, das am Freitag (19.5.) um 17.30 Uhr im Hof des Misericòrdia in Palma ganz ohne Sprache eine absurde Rotkäppchen-Version zeigt (ab 6 Jahre).

Die Kompagnie Désuète aus Frankreich präsentiert am gleichen Abend um 20 Uhr im Teatre Principal ein Tanzstück mit Skelett-Puppen, das als Hymne auf die Liebe und das Leben deklariert ist (ab 12 Jahre).

Auch beim Minizirkus der Madame Lleial ist die Sprache Nebensache („Le cirque du botte-cul", Misericòrdia, Sa. 17.30 und 19.30 Uhr, So. 11.30 und 13.30 Uhr).

Die mallorquinische Gruppe Colorín Coloradas präsentiert das einzige Stück auf Englisch. „The Giant Peach", eine Adaption von Roald Dahls „James and the Giant Peach", ist zu sehen am Samstag (20.5.) um 12 und 19.30 Uhr in der Sala Delirious (C/. Mateu Enric Lladó, 12, ab 3 Jahren) .

Und auch zum Abschluss des Festivals gibt es ein Stück ohne Worte. Aus Frankreich kommen Plexus Polaire am Sonntag (21.5.) um 19.30 Uhr ins Teatre Principal, mit einer makabren Operette, gespickt mit Furcht einflößenden Monstern und viel Ironie ab 8 Jahren.

XIX. Festival Internacional de Tea­tre de Teresetes, 17. bis 21.5., neben den Veranstaltungen in Palma gibt es auch viele Präsentationen in
den Dörfern der Insel. Die meisten Stücke sind kostenlos. Das komplette Programm unter www.elasticnou.com/festivalteresetes

Compartir en Twitter
Compartir en Facebook

VERANSTALTUNGEN SUCHEN